Unsere Tiervielfalt

Mutterkuhherde

Im Gegensatz zur Milchviehhaltung wird bei uns nicht gemolken

Unser Bulle "Petrus" und unsere Kühe "Pauline", "Yellow", "Möhre", uvm. können bei uns ganzjährig in den Stall und auf die Weide. Die kleinen Kälbchen laufen mit in der Herde und trinken bei Mama. Unsere Kühe sind extrem zahm und können problemlos gestreichelt und liebkost werden. Schon viele Gäste konnten bei einer Geburt zusehen - ein wirklich immer wieder sehr eindrucksvolles Erlebnis!

Bei schönem Wetter geht's ab auf's Land! ...Bei Regen ist es dann aber doch gemütlicher in der frisch eingesträuten Box im Stall...

Unsere beiden Hunde

Libby und Karlchen

Wir feiern diesen Sommer Oma Libby's 13. Geburtstag, wie die Zeit vergeht! Sie ist mittlerweile schon fast ganz taub, die perfekte Ausrede nur noch ab und zu gehorchen zu müssen... ;-) Karlchen macht sich prächtig, er wird im August ein Jahr. Er motiviert Libby mit seiner Energie und fröhlichen Art jeden Tag auf's Neue, doch nochmal zu spielen.

Ponys

Minishetty Biggi und Lissi

Seit 2018 gehören Biggi und Lissi zu unserem Hof. Sie kommen vom Reiterhof Vox und sind somit schon auf's allerfeinste eingeritten worden und kennen den Umgang mit Kindern wie aus der Westentasche.

Während Biggi (hier rechts im Bild) auch gerne etwas stürmischer unterwegs ist, trottet die gemütliche Schecke Lissi auch gerne den allerkleinsten hinterher, wenn noch etwas zaghaft geführt wird.

Kater

Pulli

Pulli lebt komplett draußen bzw. hat seinen Futter- und Schlafplatz in der Scheune, wo auch das Stroh und Heu lagert. Er ist so verschmust und freut sich stets über Streicheleinheiten!

Hühner

Giganto und unsere Legehennen

Unser Hahn "Giganto" hat das große Los gezogen und darf seine Hühnerschar nach eigenen Vorstellungen durch die Freiheit leiten. So lange keine Vogelgrippen-Gefahr herrscht, können die kleinen Racker tagsüber nämlich ganz ohne Zäune oder Mauern auf dem gesamten Hofgelände herumstrolchen.

Fleißig wird jeder Haufen durchgeackert, jeder Wurm verschlungen, jeder Halm probiert.

Schafe

Unsere Ouessantschafe sind die kleinsten Schafe Europas!

Vor allem Rammbock denkt allerdings gerne mal das Gegenteil. Die Größe seines Egos kompensiert das kurze Stockmaß vortrefflich.

Ziegen

Betty, Carla und Pünktchen

Die Burenziegen haben ihre Residenz im Herzen des gesamten Hofgeländes. Und das ist auch gut so - denn sie sind wohl die neugierigsten Wesen, die es hier gibt!

Gerne staubt man vorn' am Tor auch mal eine Leckerei für Zwischendurch oder eine kleine Streicheleinheit ab.

Minischweine

Rosa und Schnitte

Die Feministinnen Rosa und Schnitte sind nun schon etliche Jahre alt und mittlerweile zwei kauzige Omas. Eine wahre Bereicherung für den Hof; wir hoffen, dass sie uns in dieser Konstellation noch lange erhalten bleiben und erfreuen.

Meerschweinchen

Die echten Minis unter den Schweinen!

Fredo und Gijs sind unsere beiden Meerschweinchen-Herren. Sie wohnen in einem kleinen Blockhäuschen beim Gemüsegarten. Den Weg dorthin gilt es erstmal zu entdecken!

Wilde Tiere

Wir wollen an dieser Stelle nicht alle anderen Bewohner vergessen!

All die Vögel, die sich über viele viele Nistplätze, den alten Baumbestand, die vielen Futterstellen im Winter, die Gewässer und das Nistmaterial freuen.
Die Fledermäuse, die in hohlen Baumstämmen schlafen und jeden Abend auf der Jagd nach Insekten über die Wiesen und Dächer flattern.
Die vielen Stauden, Bäume, Sträucher und Sommerpflanzen locken unzählige emsige Insekten an.

Ein Hase wohnt nahe bei und kreuzt täglich den Hof.
Im Herbst geht das Füttern der Igel wieder los, auch die kleinen und dünnen sollen den langen Winterschlaf überstehen.

Wer sich in Geduld übt und aufmerksahm ist, der wird unendlich viel mehr entdecken können.

zum Seitenanfang